Programm

08:30

Donnerstag, 12. Dezember 2019

09:00 bis 09:10

Begrüßung

Prof. Dr. Christian Gärtner

Wiesbaden Business School
Professor
09:10 bis 09:50
Keynote

Smart HR Development: Mehrwert durch moderne Entwicklungsinstrumente

Dr. Katrin Krömer

Deutsche Bahn
Leiterin Personal- und Führungskräfteentwicklung
09:50 bis 10:30
Keynote

Willkommen in der "VUKA"-Welt. In einem von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambivalenz geprägten Umfeld können agile Entwicklungsmethoden erfolgsversprechend sein. Allerdings bedeutet "agil machen" nicht automatisch "agil sein". Insbesondere, wenn ganze Organisationen auf Agilität ausgerichtet werden sollen, ist es entscheidend, neben dem Aufbau von Methodenkompetenz den Wandel in Köpfen nicht zu vernachlässigen. Auf jahrelanger Erfahrung mit Scrum aufbauend hat die TRUMPF Software-Entwicklung mit "Cascading Scrum" ein eigenes agiles Skalierungsmodell entworfen und die ganze Abteilung darauf ausgerichtet. Es wird vorgestellt, wie mittlerweile über 20 Scrum-Teams mit diesem Cascading-Ansatz koordiniert werden, welche Herausforderungen den Weg zur agilen Organisation säumen und welche Erkenntnisse daraus bisher abgeleitet werden konnten.

Dr. Heiko Schröder

TruConnect Software-Entwicklung
Agile Manager
10:30 bis 11:00

Kaffeepause

11:00 bis 12:00
Agilität - Workshop Session I (1)

„Neue Arbeit“ steht auf jeder Agenda, Organisationen haben tolle Konzepte in der Schublade - aber in der praktischen Umsetzung hakt’s! Woran das liegt, warum Top-Down-Signale zwar wichtig aber nicht alles sind - und wie man (nur!) mit den Mitarbeiter*innen gemeinsam den Übergang zu einer  vernetzten Organisation schafft - darum geht es in Birte Welschs Vortrag.

Birte Welsch

Tandemploy
Customer Happiness Managerin

11:00 bis 12:00
Agilität - Workshop Session I (2)

WS 2: Agile Organisation auf dem Prüfstand

Prof. Dr. Jens Grundei

Quadriga Hochschule Berlin
11:00 bis 12:00
Agilität - Workshop Session I (3)

In diesem Workshop haben Sie die Möglichkeit, modernste HR Technologien für agile Organisationen auszuprobieren. Von ‚A‘ wie Analytics Dashboards bis hin zu ‚V‘ wie Virtual Reality. Wir stellen Hardware und Software und Sie erleben. Dazu gibt Ihnen Christian Vetter Hintergründe, wie diese Tools heute eingesetzt werden, wer diese Tools einsetzt und was für Ziele Unternehmen damit verfolgen und erreichen.

Christian Vetter

HRForecast
Co-founder & Managing Director
12:00 bis 13:00

Mittagspause

13:00 bis 13:30
Analytics - Use Case

Steffen Fischer ist Mitautor des Statusberichtes „Zwischen Euphorie  und Skepsis“ der Fachgruppe Strategisches Personalmanagement des Bundesverbandes der Personalmanager e. V. zum aktuellen Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) in der Personalarbeit. Er gibt einen Überblick für die Möglichkeiten des Einsatzes von KI auf Basis von Tools, die heute bereits angeboten werden, insbesondere bei der Rekrutierung, der Personalentwicklung und People Analytics.

Steffen Fischer

ifm electronic gmbh
Zentralgeschäftsführer Personal
13:30 bis 14:30
Analytics - Workshop Session II (1)

In diesem Workshop werfen wir einen Blick hinter die Kulissen eines People Analytics-Anwendungsfalls. Es wird gezeigt, welche statistischen Verfahren darin zur Anwendung kommen und wie die Ergebnisse der Analyse im Kontext des Anwendungsfalls zu interpretieren sind. Ziel des Workshops ist es vor allem, statistische Verfahren und deren zielgerichtete Anwendung grundsätzlich und intuitiv zu verstehen - ein Schritt zu mehr „Data Literacy“ in der HR-Community.

Dr. Melanie Baier

Quadriga Hochschule Berlin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Studiengangsmanagerin MBA Leadership & Human Resources
13:30 bis 14:30
Analytics - Workshop Session II (2)

Wie wäre es, wenn die HR-Funktion mit objektiven Daten Aussagen darüber machen könnte, warum manche Vertriebsmitarbeiter mehr Verkäufe abschließen als andere? Wie wäre es, wenn die Personalabteilung vorhersagen könnte, wann welche Mitarbeiter kündigen? Was würde sich in Organisationen ändern, wenn HR mit ähnlicher harter Währung - Zahlen und statistischen Auswertungen - argumentieren könnte wie die Kolleginnen aus dem Controlling oder der Produktionsabteilung? Das sind Fragen, die die Sprengkraft von Workplace Analytics charakterisieren: Ziel des Workshops ist es, die Möglichkeiten und Grenzen von Workplace Analytics zu erfahren – theoretisch und praktisch anhand von Fallstudien.

Prof. Dr. Christian Gärtner

Wiesbaden Business School
Professor
13:30 bis 14:30
Analytics - Workshop Session II (3)

Die Organisation von Prozessen, Menschen und Arbeitsstrukturen zählt zu den Kernaufgaben des Human Resource Management als strukturgebende Funktion einer jeden Organisation. Die Vielschichtigkeit und Komplexität der damit verbundenen Fragestellungen, zahlreiche und unverbundene Ansätze sowie Managementmoden und wechselnde Trends lassen dies jedoch zu einer besonderen Herausforderung werden. Es gibt nun einen, erstmals auf dem PMK 2019 vorgestellten, ebenso einfachen wie wirksamen Ansatz, der mittels eines global standardisierten Datenmodells zu einem strategischen und zugleich operativen Aufgabenmanagement führt. Er ermöglicht, flexibel, zielführend und transparent zu organisieren, zu planen und zu steuern. Und verbindet dabei auf einfache Weise zugleich Persönlichkeitsprofile oder Arbeitspräferenzen mit den Anforderungen der konkreten Arbeitsumgebung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hierarchie und Agilität schließen einander nicht mehr aus. HR kann damit den lange diskutierten, aber selten realisierten Anforderungen einer betrieblichen Schlüsselfunktion gerecht werden. Erforderlich: Bereitschaft zu Perspektivwechsel, unternehmerisches Denken - und Mut zur Verantwortung.

Christian Krohn

CONTENT KG
CEO & Founder
14:30 bis 15:00

Kaffeepause

15:00 bis 15:40
Automatisierung - Use Case

Im Rahmen dieses Vortrages erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte von CARL -  seine Entstehung von der Idee, über ein MVP bis hin zur Enterprise-fähigen Lösung - sowie in die technische Funktionalität und das agile Teamsetup.

Sabine Rinser-Willuhn

Siemens AG
Manager HR Systems
15:40 bis 16:40
Automatisierung - Workshop Session III (1)

Bauen Sie ihren ersten eigenen Roboter! Aufbauend auf ein einführendes reales Beispiel aus der HR-Praxis werden Sie in kurzer Zeit Ihren eigenen Roboter programmieren und erfahren wo RPA sinnvoll eingesetzt werden kann und welche Grenzen dieser Technik gesetzt sind. Sie werden live erfahren wie sie die Vorzüge und Erleichterungen durch RPA direkt und schnell in Ihren Prozessen einbringen können.

Andreas Schuster

metafinanz Business & IT Consulting
Senior Consultant Operational Excellence & Process Governance
15:40 bis 16:40
Automatisierung - Workshop Session III (2)

Chatbots werden mittlerweile in verschiedenen Bereichen in Unternehmen eingesetzt. Besonders im Recruiting können Sie helfen, Kandidaten bei der Jobsuche zu unterstützen und besser Informationen auszutauschen aber den ganzen Prozess effizienter zu gestalten. Christoph wird über die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Recruiting Chatbots sprechen.    

 

Christoph Gueldenberg

jobpal
Co-founder
15:40 bis 16:40
Automatisierung - Workshop Session III (3)

Künstliche Intelligenz ist in aller Munde. In diesem Workshop programmieren Sie ihren eigenen Recruiting-Chatbot in nur 30 Minuten. Entwickeln Sie die schlaueste, genaueste oder lustigste Lösung und gewinnen Sie den KI-Pokal im Duell gegen die anderen Teilnehmer. Lernen Sie außerdem im Anschluss, welche weiteren K.I. Anwendungsfälle mit den erlernten Technologien heute schon die HR Welt verändern.

Christian Vetter

HRForecast
Co-founder & Managing Director
16:50 bis 17:30

Die Digitale Transformation und ihre Konsequenzen für HR-Leader

Prof. Dr. Jörg Ritter

Quadriga Hochschule Berlin
17:30 bis 17:45

Wrap-up

Prof. Dr. Christian Gärtner

Wiesbaden Business School
Professor
18:00

Get Together

Prof. Dr. Christian Gärtner

Wiesbaden Business School
Professor